Testimonials

„Ich studiere Mechatronik, weil mich die besondere Kombination aus den Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik und Mechanik anspricht. Alle drei Disziplinen haben mich schon immer interessiert, und heute gibt es immer weniger Produkte, die nur mit reiner Mechanik, Elektronik oder Informatik auskommen. Als Mechatronik Student hält man sich alles offen und kann sich später in eine bestimmte Fachrichtung spezialisieren. So erhält man ein umfassendes technisches Verständnis, welches auch bei Arbeitgebern sehr gefragt ist.“

Michael, Mechatronik

„Nach einem Informationsgespräch habe ich mich für den interdisziplinären Studiengang Mechatronik entschieden. Hier wird einem die Möglichkeit geboten, nicht nur Einblicke in den Maschinenbau, sondern auch in die Elektronik und Informatik zu bekommen. Auch bei Besuchen in unterschiedlichen Unternehmen stelle ich immer wieder fest, dass kaum noch ein Produkt ohne Elektronik oder Informatik auskommt, vielmehr gehen die einzelnen Gebiete ineinander über. Wer nicht nur einen Teil eines Systems verstehen will, sondern das ganze System, der ist im Studiengang Mechatronik genau richtig.“

Carmen, Mechatronik

„Bereits in meiner Schulzeit habe ich mich für die naturwissenschaftlichen Fächer besonders interessiert und wollte technische Zusammenhänge verstehen. Der Studiengang Mechatronik bietet wie kaum ein anderes Studienfach durch seine Verknüpfung der klassischen Fachbereiche Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik die Möglichkeit, ein fundiertes technisches Fachwissen in den genannten Bereichen zu erwerben. Somit stellt er für mich die ideale Voraussetzung dar, meine persönlichen Neigungen beruflich zu verwirklichen. In meiner späteren Berufslaufbahn möchte ich gerne an der technischen Weiterentwicklung mitarbeiten und hierbei Verantwortung übernehmen.“

Carmen, Mechatronik

„Als es darum ging zu entscheiden, welches Studium ich nach dem Abitur antrete, war es relativ schnell klar, dass es in Richtung der Ingenieurswissenschaften gehen sollte. Doch wusste ich nicht, welche Richtung – ob Maschinenbau oder Elektrotechnik – die Richtige wäre. Deswegen entschied ich mich für Mechatronik, weil ich durch diesen Studiengang die Möglichkeit habe, alle Teilbereiche kennenzulernen. Nun weiß ich, welche spezielle Richtung die Richtige ist, die ich nach meinem Bachelor im Masterstudium vertiefen kann.“

Eva, Mechatronik

„Die Wahl des Studienfaches Mechatronik war für mich eine ideale Erweiterung und Vertiefung meiner technischen Interessen, die ich schon während meiner Schulzeit hatte. Das Studium Mechatronik verknüpft die unterschiedlichen Bereiche Mechanik, Elektronik und Informatik ideal miteinander. Beim Praktikum Mechatronische Systeme können die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umgesetzt werden.“

Johannes, Mechatronik

 

„Ich habe mich für Mechatronik eingeschrieben, weil ich mich vor dem Studium zum einen nicht so recht zwischen Maschinenbau und Elektrotechnik entscheiden konnte, zum anderen fand ich die Möglichkeit, mich im Verlauf des Studiums auf einen Zweig spezialisieren zu können, sehr reizvoll. Im Verlauf des Studiums hat sich dann herausgestellt, dass mich der Bereich Elektrotechnik sogar mehr interessiert als die anderen Fachbereiche, vor dem Studium wäre dies nur meine zweite Wahl gewesen. Im Vergleich zu anderen einschlägigen Studiengängen bietet Mechatronik eine abwechslungsreiche und interessante Mischung, z.B. auch wegen des Praktikums mechatronische Systeme, dort kann man seine theoretischen Kenntnisse vertiefen und in der Praxis anwenden.“

Felix, Mechatronik